Zum Hauptinhalt gehen

Was passiert mit meinem Avira Produkt nach dem Support-Ende für Windows 7?

Was passiert mit meinem Avira Produkt nach dem Support-Ende für Windows 7?

Am 14 Januar 2020 beendet Microsoft offiziell den Support für Windows 7. Microsoft informiert alle Windows 7 Benutzer mit folgender Meldung:

what-you-need-to-know-about-the-windows-7-upgrade-notifications-528571-2.jpg

Unsere Avira Programme sind weiterhin mit Windows 7 kompatibel und werden auch in Zukunft mit Updates versorgt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Product Lifecycle.

Hinweis
Weil Sicherheitslücken im Windows 7-Betriebssystem künftig nicht mehr durch Microsoft geschlossen werden und Antiviren-Programme keine Möglichkeiten haben, auf Ebene des Betriebssystems Lücken zu schließen, empfehlen wir Ihnen, schnellstmöglich ein Betriebssystem-Upgrade auf eine aktuelle Windows-Version durchzuführen.

 

Upgrade Möglichkeiten

Aktualisierung des Betriebssystems

Alle Avira Programme sind mit den aktuellen Windows-Betriebssystemen kompatibel und funktionieren nach einem Upgrade ohne Einschränkung.

Falls nach dem Upgrade ein ungewöhnliches Verhalten eines Avira Programms auftritt, führen Sie bitte eine Reparatur-Installation durch.

Umstieg auf neue Hardware mit aktualisiertem Betriebssystem

Die gültige Avira Lizenz kann auf dem neuen Gerät weiterverwendet werden. Hierzu führen Sie bitte eine Neu-Installation Ihres Avira Produkts durch.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.