Beheben des Problems, wenn Norton Secure VPN keine Verbindung herstellen kann

Es ist möglich, dass Norton Secure VPN keine Verbindung zum VPN-Server herstellen kann. Gewährleisten Sie, dass eine Internetverbindung besteht.

Wenn das Problem weiterhin besteht, führen Sie je nach Produkt und Betriebssystem einen der folgenden Schritte aus:

SCHRITT 1

Starten Sie den Computer neu

  1. Schließen Sie alle Programme.

  2. Starten Sie den Computer neu.

SCHRITT 2

Überprüfen auf Netzwerkprobleme

  • Dieser Fehler kann von vorübergehenden Problemen mit der Netzwerkverbindung verursacht werden. Wenn Sie zuvor eine Verbindung zu Secure VPN über dasselbe Netzwerk herstellen konnten, warten Sie ein paar Minuten und versuchen Sie es erneut.

    Bestimmte Netzwerke lassen VPN-Verbindungen nicht zu und beschränken den VPN-Zugriff über die Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen. Wenn dieser Fehler auftritt, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zu Secure VPN herstellen, kann dies an den Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen liegen.

    Wenn dieser Fehler wiederholt auftritt, wählen Sie ein anderes Netzwerk oder nutzen Sie die Mobil-Datenverbindung des Geräts.

SCHRITT 1

Erneutes Starten von Norton Secure VPN

  1. Starten Sie Norton Secure VPN.

  2. Klicken Sie oben rechts auf das Benutzersymbol () und klicken Sie auf "Ausloggen".

  3. Klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen" und dann auf "Norton Secure VPN beenden".

  4. Starten Sie das Gerät neu.

  5. Starten Sie Norton Secure VPN und loggen Sie sich erneut bei Ihrem Norton Account ein.

SCHRITT 2

Überprüfen auf Netzwerkprobleme

  • Dieser Fehler kann von vorübergehenden Problemen mit der Netzwerkverbindung verursacht werden. Wenn Sie zuvor eine Verbindung zu Secure VPN über dasselbe Netzwerk herstellen konnten, warten Sie ein paar Minuten und versuchen Sie es erneut.

    Bestimmte Netzwerke lassen VPN-Verbindungen nicht zu und beschränken den VPN-Zugriff über die Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen. Wenn dieser Fehler auftritt, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zu Secure VPN herstellen, kann dies an den Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen liegen.

    Wenn dieser Fehler wiederholt auftritt, wählen Sie ein anderes Netzwerk oder nutzen Sie die Mobil-Datenverbindung des Geräts.

SCHRITT 3

Prüfen des Status des TAP-Treibers

  1. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  2. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    ncpa.cpl

  3. Prüfen Sie im Dialogfeld "Netzwerkverbindungen", ob die lokale Netzwerkverbindung, die den Symantec-TAP-Treiber" verwendet, deaktiviert ist. Wenn er deaktiviert ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Aktivieren".

  4. Gewährleisten Sie, dass er unter "Netzwerkadapter" aufgelistet und nicht deaktiviert ist.

    Wenn er deaktiviert ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Symantec TAP-Treiber" und dann auf "Gerät aktivieren".

    Informieren Sie den Benutzer, dass der Symantec TAP-Treiber erforderlich ist, um eine Verbindung zu Norton Secure VPN herzustellen.

SCHRITT 1

Erneutes Starten von Norton Secure VPN

  1. Starten Sie Norton Secure VPN.

  2. Klicken Sie oben rechts auf das Benutzersymbol () und klicken Sie auf "Ausloggen".

  3. Klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen" und dann auf "Norton Secure VPN beenden".

  4. Starten Sie das Gerät neu.

  5. Starten Sie Norton Secure VPN und loggen Sie sich erneut bei Ihrem Norton Account ein.

SCHRITT 2

Überprüfen auf Netzwerkprobleme

  • Dieser Fehler kann von vorübergehenden Problemen mit der Netzwerkverbindung verursacht werden. Wenn Sie zuvor eine Verbindung zu Secure VPN über dasselbe Netzwerk herstellen konnten, warten Sie ein paar Minuten und versuchen Sie es erneut.

    Bestimmte Netzwerke lassen VPN-Verbindungen nicht zu und beschränken den VPN-Zugriff über die Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen. Wenn dieser Fehler auftritt, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zu Secure VPN herstellen, kann dies an den Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen liegen.

    Wenn dieser Fehler wiederholt auftritt, wählen Sie ein anderes Netzwerk oder nutzen Sie die Mobil-Datenverbindung des Geräts.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 35 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.